Beziehungskrise: was zu tun? Fragen und Antworten. Tipps, wie ihr die Krise überwindet

Psychologen meinen, dass Ehekrisen ein wesentlicher und sehr wichtiger Bestandteil des Lebens eines jeden Ehepaares sind. Ohne sie ist es schwer die Familie zu entwickeln und zu stärken, die Beziehungen auf eine neue Ebene zu überführen und sie mit einer neuen Bedeutung zu füllen.

In jeder Ehe gibt es Krisen, die im besten Falle gemeinsam überwunden werden. Eine Beziehungskrise kann unterschiedliche Ursachen haben: Meinungsverschiedenheiten, fehlende Kommunikation oder Interessen – jede Beziehung hat ihre individuellen Dynamiken.

Schwere Ehekrise
Schwere Ehekrise

Ursachen der Ehekrise

Psychologen identifizieren mehrere Krisen im Familienleben, in denen die Beziehung zwischen den Ehepartnern angespannter wird als üblich. Je früher Sie das Problem erkennen, desto eher können Sie die Ehe retten.

Jede Krise birgt auch eine Gelegenheit. Eine Ehekrise sagt letztendlich nur: So geht es nicht mehr weiter. Es muss anders werden, wenn Sie möchten wieder eine glückliche Ehe mit deinem Partner führen.

  • Das erste Jahr des Familienlebens

Eine größere Anzahl von Schwierigkeiten fallen sofort auf die Jungvermählten. Es ist schwierig, Haushaltspflichten zu verteilen, aber noch schwieriger ist es, sie zu erfüllen. Und Sie müssen auch lernen, einen gemeinsamen Haushalt zu führen und den Beziehungsstatus von einem Dating-Urlaub in einen unromantischen Alltag zu übertragen.

  • Zweites bis drittes Jahr: Baby

Das Kind verändert alles und die Krise ist unausweichlich. Ehepartner wechseln die Rollen – zu Mama und Papa. Sie verteilen Verantwortung neu, gewöhnen sich an ein neues Regime, in dem alles dem Wohlergehen und der Bequemlichkeit ihres Erstgeborenen untergeordnet ist.

  • Jahr 7-10: Murmeltiertag

Die Erziehung des Kindes bindet die Familie vollständig ein. Sowohl für die persönlichen als auch für die gemeinsamen Interessen der Ehegatten bleibt keine Zeit.

In einer Midlife-Crisis gibt es eine totale Neubewertung der Werte, eine Revision all ihrer Erfolge und Misserfolge. Auch die persönlichen Eigenschaften, das berufliche Umfeld und natürlich die Familie werden neu gedacht.

Schwere Ehekrise: was zu tun?

Jede Кrise ist auch eine Chance, Ihre Beziehung auf den Prüfstand zu stellen und neu zu organisieren.

Liebe besteht immer aus zwei Teilen und еine Beziehungskrise ist nicht von heute auf morgen überwunden. Sie müssen sich gegenseitig Zeit geben und regelmäßig daran arbeiten. Je intensiver Sie sich darum bemühen, desto größer wird der Erfolg. Aber das arbeit für beide. Nur gemeinsam ist man stark. Wenn man gemeinsam Probleme meistert, wachsen Sie zusammen.

Viele Experten glauben, dass jede Familienkrise in erster Linie eine Kommunikationskrise ist. Mehr als 80 % der Paare, die in diesem Moment psychologische Hilfe suchten, klagten zunächst über Kommunikationsschwierigkeiten.

  • Kommunizieren

Ständig Kontakt zueinander halten – emotional, verbal, körperlich.
Nur wer miteinander redet, kann auf den anderen eingehen und erwarten, dass auf ihn eingegangen wird.

  • Aufmerksamkeit und Respekt

Ein aufrichtiges Interesse daran, wie der Ehepartner lebt. Erinnern Sie sich an die Anfänge Ihrer Beziehung: Wie aufregend es war, zu erfahren, was für ein Junge Ihr Liebster war, wo er aufgewachsen ist und was der Auserwählte liebte, und gleichzeitig ganz erstaunliche Zufälle zu entdecken. Eine Beziehung lebt von Zärtlichkeiten. Er kann manchmal wirkungsvoller sein als liebe Worte.

  • Kompromisse zu schließen

Schweigen, Stress, verspätete Vorwürfe und Anschuldigungen, Verantwortungsverschiebungen, fehlender direkter Dialog und Beharrlichkeit im Eingeständnis der eigenen Fehler. Dies und vieles mehr trägt nur zur Trennung des Paares bei und nicht zur Suche nach Kompromisslösungen.

Ständiger Streit oder komplettes Ignorieren von Konflikten sind ungesund für ein harmonisches Zusammenleben. Nur wenn Sie Ihre Gefühle und Gedanken mit dem anderen teilen, können Sie es schaffen, eine Ehekrise zu überwinden.

Vertrauen und Liebe retten die Ehe

So wie Krankheiten leichter zu verhindern als zu heilen sind, ist die Familienharmonie leichter zu erhalten als wiederherzustellen. In einer Beziehung bleiben die Partner im Gespräch über ihre Wünsche und Sehnsüchte. Wenn ihr beide die Ehe weiterführen möchtet, solltet ihr gemeinsam nach Lösungen suchen.

Du wünschst Dir eine liebevolle Beziehung? – Beziehungskrise